Marmor Anwendungsbereiche

Marmor wird heute vor allem im Innenbereich als kühlend wirkender Fußbodenbelag, für Treppen und Wandverkleidungen sowie als Tür- und Fensterumrahmungen eingesetzt. Aber auch in Außenbereichen dienen farbenprächtige und beeindruckend strukturierte Marmorfliesen auf Balkonen, Terrassen oder Gartenwegen als widerstandsfähiger und vor allem frostbeständiger Belag.


Marmorfliesen blieben lange Zeit relativ teuer und wurden daher in Deutschland eher selten verbaut. Aber während in den vergangenen Jahrhunderten Marmor Informationen auf Wikipedia als individuell angefertigte Bodenplatten verlegt wurde, wird er heute maschinell hergestellt. Durch die kostengünstige Fertigung auf modernen Maschinen und mit dem Aufkommen preiswerter Natursteine aus China und Indien hat sich Marmor zu einem beliebten Material entwickelt. Heute erhält man die Fliesen in den Standardgrößen und in allen Preisklassen. In unserer Auswahl finden Sie auch die beliebtesten und schönsten Ausführungen aus Italien und unser High-Tech Marmor.


Premium Qualität von Marmorfliesen

Marmorfliesen sind zwar etwas weicher als Granitfliesen, doch zeichnet auch er sich durch gute Bearbeitbarkeit und lange Haltbarkeit aus. Man kann sie in einen breiten Farbspektrum von Schwarz bis Weiß bekommen. Dank der großen Farbpalette sind sie sehr vielseitig einsetzbar. Das Gestein gibt es mit verschiedenen Oberflächen wie zum Beispiel hochglanzpoliert, geschliffen, getrommelt oder gebürstet. Unsere Auswahl eignet sich für alle Einsatzgebiete im Innenbereich, ob als Treppe, im Badezimmer, in der Küche oder Sonderzuschnitte als Waschtisch.

Die gängigsten Fliesenformate für Marmor

Für Marmorfliesen ist keine Normung vorgesehen und man kann Marmorfliesen in den unterschiedlichsten Größen und Formaten bestellen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und besonders in den vergangenen Jahren sind zahlreiche neue Formate hinzugekommen. Die dabei gängisten Formate von Marmorfliesen sind:

  • 30,5 x 30,5 x 1 cm
  • 30,5 x 61x 1 cm
  • 40 x 40 x 1 cm
  • 40 x 60 x 1 cm

Der Trend geht dabei in die Richtung, dass vermehrt großflächige oder kleinflächige Formate angefragt werden. Quadratische Formate (30,5 x 30,5 ) oder rechteckige Formate (40 x 60 ) sind dabei die am häufigsten nachgefragten Formate für Fliesen. Kantenlängen über 60cm sind hingegen sehr selten, da bei der Verlegung unweigerlich Überzähne entstehen und ein Versatz entsteht.

Im gewerblichen und hochpreisigen Sektor sind hingegen Sonderanfertigungen keine Seltenheit und auch im privaten Wohnungsbau lässt sich dieser Trend fortführen. So werden heute beispielsweise auch Sonderanfertigungen mit 90 cm Kantenlänge oder Formate mit bis zu 120 cm nachgefragt und von unseren Experten verarbeitet und verbaut.

Bearbeitungsmethoden von Marmor

Sie können unsere Marmorfliesen in verschiedenen Ausführungen erwerben: Natursteine wie Marmor bestechen nicht nur durch deren Qualität und Optik, ebenfalls die Haptik spielt für Menschen eine entscheidene Rolle. Der Stein soll nicht nur schön aussehen, Schmutz abweisen und leicht zu reinigen sein, er muss sich auch gut anfühlen, egal ob unter den Füßen oder mit der Hand. Bei der Verarbeitung von Marmorfliesen werden daher verschiedene Bearbeitungsformen eingesetzt, welche dem Steine seine einzigartige Oberfläche und Beschaffenheit verleiht.

Patiniert
Patinierte Marmorfliesen (oder geflammt/gebürstet) werden im ersten Arbeitsschritt geflammt, Minerale im Marmor dehnen sich bei großer Hitze aus und brechen. Anschließend wird die Fliese mit feinen Schleifbürsten bearbeitet. Die entstandene Oberfläche ist sehr pflegeleicht und glatt.

Geschliffen
Geschliffene Marmorfliesen werden mit einer gröberen Körnung bearbeitet. Es entsteht eine matte Oberfläche die in der Regel mit der Zeit etwas dunkler werden.

GetrommeltBei getrommelten Fliesen wird das geschnittene Endprodukt in einer Trommel mit Quarzsand und Wasser bearbeitet. Dabei schlagen die Platten zusammen, Kanten brechen und die Oberflächen werden rauer. Das Verfahren sorgt für einen antikes Aussehen der Marmorplatten.

Poliert
Bei einer Politur der Marmorfliesen wird mit feinsten Schleifbürsten die Oberfläche behandelt. Polierte Marmorflächen sind fast resistent gegen Verschmutzung und sehr pflegeleicht.

Antik
Antikisierte Marmorfliesen sollen möglichst alt aussehen, durch die Bearbeitung in einem Freifallmischer mit Quarzsand und Wasser werden die Fliesen hohen Belastungen ausgesetzt, es brechen Stücke ab und die Oberfläche wird rauer und matter.

Satiniert
Mit einem groben Schleifpapier wird die Marmoroberfläche aufgerissen und anschließend mit Verbundschleifelementen erneut verschlossen. Eine satinierte Oberfläche ist rauer als eine geschliffene, aber feiner als eine patinierte Fliese, dabei aber sehr pflegeleicht.

Hochglanzpoliert
Ähnlich der polierten Marmorfliese werden hochglanzpolierte Fliesen mit sehr feinen Schleifbürsten bearbeitet und anschließend mit zusätzlichen Poliermitteln versiegelt und auf Hochglanz gebracht. Die Marmorfliese ist nun noch unempfindlicher gegen Schmutz.

Die Pflege von Marmorfliesen

Ein großer Vorteil aller Natursteinfliesen ist die gute Strapazierfähigkeit des Bodens. Vorausgesetzt, die Fliesen sind entsprechend imprägniert, können beispielsweise nach einer Feier Zigarettenasche, Bier und Rotwein ohne Probleme aufgewischt werden. Aufpassen sollte man jedoch bei schweren Gegenständen, die auf den Boden fallen, denn die Fliesen können Risse bekommen. Allerdings können die Fliesen auch ohne Probleme ausgetauscht werden und der Schaden dadurch schnell wieder behoben werden. Marmorfliesen haben allerdings einen kleinen Nachteil, sie sind sehr anfällig für Säuren und sollten daher auf jeden Fall versiegelt werden. Sonst kann es passieren, dass sich unschöne Verfärbungen auf den Fliesen abzeichnen. Dies ist allerdings der einzige Nachteil, ansonsten kann man diesen Bodenbelag im ganzen Haus ohne Probleme verlegen.

Es gibt speziell auf Marmor und dessen Bedürfnisse abgestimmte Reinigungs- und Pflegeprodukte. Wir empfehlen ihnen dazu unsere Eigenmarken Pflegeprodukte, unsere Eigenmarken sind speziell aufeinander abgestimmt und ökologisch und biologisch unbedenklich.
Zu den Fliesen passende Sockelleisten haben das Format 61 x 8 x 1 cm. Schauen Sie sich unsere verschiedenen Sorten an und wählen Sie den Favoriten für Ihr Zuhause.

Die Gewinnung von Marmor, die seit Jahrtausenden betrieben wird, ist auch heute noch ein mühseliger und aufwändiger Prozess.


Marmortreppen stehen für zeitlose Eleganz und können sowohl im Außen- als auch im Innenbereich verwendet werden. Egal, ob es sich um Blocktreppen, freitragende Marmorstufen oder eingelassene Marmorstufen handelt, der einzigartige Naturstein wird für das richtige Ambiente sorgen.

Bei Marmor handelt es sich um ein Carbonatgestein, das durch die metamorphe Umwandlung von Kalksteinen, Dolomiten und anderen carbonatreichen Gesteinssorten entsteht. Diese erfolgt unter hohem Druck und meist tektonischer Versenkung, findet also im Inneren der Erde statt. Aufgrund des hohen Drucks und bedingt durch extreme Temperaturen kristallisierten Kalkablagerungen und Kalkgesteine aus. Durch diesen Prozess entstand echter, kristalliner Marmor.

Treppen aus Marmor sind immer einzigartig, da jeder Stein und somit jede Stufe seinen/ihren eigenen Charakter hat. Seien Sie sich sicher eine einzigartige Treppe Ihr Eigen zu nennen und lassen Sie sich von Schönheit, Eleganz, Stil und sehr langer Haltbarkeit verzaubern. Marmortreppen sind der Schlüssel zu einem stilvollen Ambiente, schon seid tausenden von Jahren.


Marmor Palissandro Classico
Marmor als Baumaterial von der AG Natursteinwerke bietet Ihnen für Ihr Bad äußerst vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Für jede Größe und jeden Grundriss lässt sich das Richtige aus diesem edlen Material finden und Sie können Ihr Wunschbad in vollen Zügen genießen.

Marmorbäder profitieren in Design und Ausführung von der besonderen Ausstrahlung des Marmors. Bereits seit mehreren tausend Jahren wird dieser edle Naturstein überall im Häuserbau genutzt, denn er besitzt zahlreiche Vorteile. Sein Ursprung ist Sandstein, der sich durch starken Druck und hoher Temperatur zu Marmor umwandelt. Dies sorgt für die sehr hohe Festigkeit und Belastbarkeit des Marmors - und zugleich dafür, dass er leicht zu verarbeiten ist, denn trotz der Festigkeit gewährleistet die Sandsteinstruktur, dass das Schneiden und Verarbeiten viel einfacher ist als bei anderen Natursteinen.

Auch bei der Weiterverarbeitung haben Sie bei Ihrem Badezimmer unzählige Auswahlmöglichkeiten - sowohl hinsichtlich der Oberflächenbehandlung als auch der Farben und Muster. Die Oberfläche des Gesteins lässt sich fräsen, bürsten, schleifen - um nur einige Beispiele zu nennen. Jede Behandlung zaubert einen anderen optischen Ausdruck aus dem Marmor hervor. Und bei der Wahl der Farben sind den Wünschen für Ihr Badezimmer keine Grenzen gesetzt: Die AG Natursteinwerke bietet alles von fein abgestuften Sandtönen über zartes Rosa bis hin zu edlem Anthrazit oder Schwarz. Dazu kommen die individuellen Strukturen, mit denen jeder Marmorstein aufwartet: Filigrane Linien durchziehen das Gestein und verleihen den Farben eine zusätzliche Ausdruckskraft, die Ihrem Marmor Badezimmer das gewisse Extra hinzufügt.
In diesem Zusammenhang ist Marmor ein äußerst anpassungsfähiges Material, denn Sie können mithilfe der AG Natursteinwerke praktisch jedes Bad mit der idealen Sorte ausstatten. Ist Ihr Bad eher klein und dunkel, wählen Sie hellen bis weißen Marmor und erhalten auf diese Weise dennoch ein edles Bad, in dem sich jeder wohlfühlt. Im Gegenzuge können Sie ein großzügig geschnittenes Bad mit kräftigen bis dunklen Farben gewissermaßen in ein atmosphärisches Badehaus verwandeln - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ruskita-rose-marmor
Ein Badezimmer aus Marmor von der AG Natursteinwerke hat jedoch noch weitere Vorteile: Das Material ist zeitlos und Sie schaffen sich mit einem Bad aus diesem hochwertigem Naturstein einen Raum fürs Leben. Dabei erlauben die vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten Ihnen ein Bad ganz in Ihrem persönlichen Stil einzurichten, so dass dieser Raum weitaus mehr ist als nur ein Funktionsraum, den man nach wenigen Minuten wieder verlässt. Mit Marmor erhalten Sie einen zusätzlichen Lebens-Raum.

Die Pflege Ihres Badezimmers ist mit den passenden Mitteln einfach und schnell durchzuführen. Gerade im Einsatz in Feuchträumen ist Marmor durch seine Polierung und weitere Behandlung sehr gut geeignet - aber damit diese Eigenschaften dauerhaft erhalten bleiben, erhalten Sie hier einige Pflegetipps.
Reinigungsmaterialien, die eine kratzende Wirkung besitzen, etwa Scheuermilch, sind für den Stein nicht geeignet. Verwenden Sie zunächst eine auf Naturstein spezialisierte Oberflächenversiegelung, die vor Flecken, Kalk und Fetten schützt und das regelmäßige Wischen sehr erleichtert. Auch eine Imprägnierung schützt den Marmor zuverlässig vor Verschmutzungen jeder Art und hält mehrere Jahre.

Das regelmäßige Wischen findet lediglich mit etwas Wischpflege statt und gelegentlich mit einer Glanzpflege. Ungeeignet sind Mittel, die eine auslaugende Wirkung haben, zum Beispiel Schmier- und Scheuerseifen sowie säurehaltige Reiniger. Die AG Natursteinwerke hält eine gute Auswahl an speziellen Pflegemitteln bereit.

Das Bad als ansprechender, individueller Lebensraum - mit einem Marmorbad von der AG Natursteinwerke schaffen Sie sich eine Atmosphäre, die weit über das Normale hinausgeht und Sie viele Jahre begleitet.

Marmor tritt in den unterschiedlichsten Farbnuancen in Erscheinung, so dass Marmorküchen in einer Vielzahl von Farbvariationen vorstellbar sind. Da Marmor eine geschlossene Kristallstruktur aufweist, können Küchen aus Marmor Ihrem zu Hause einen besonderen, außergewöhnlichen Glanz verleihen. Küchenarbeitsplatten aus diesem Stein lassen sich trotz ihrer Säureempfindlichkeit gut reinigen.

 


Marmor Waschtisch bianco-venatino

Ein Waschtisch aus Marmor verleiht Ihrem Badezimmer eine ganz besondere Note. Infolge der glatten äußeren Beschaffenheit des Steins, sind diese Waschtische pflegeleicht und somit mühelos zu reinigen. Da Marmor in unterschiedlichen Farbnuancen existiert, stehen Ihnen für Ihre Badgestaltung eine Vielzahl von individuellen Lösungen zur Verfügung.


Marmor ist ein klassischer und zeitloser Bodenbelag, wir bieten Ihnen exklusive Marmorfliesen auch in Großformaten an. Ob als Bodenbelag, Wandbelag, Treppenbelag, als individuelle Anfertigung in jeder Form, für Küchenarbeitsplatten oder Waschtische, mit einer Stärke von nur 8mm, eignen sich unsere großformatigen Marmorfliesen für die verschiedensten Anwendungsgebiete.

bianco-perlino-marmor-fliesen

Marmor Großformate als Bodenbelag

Unsere großformatigen Marmorfliesen, schaffen Ruhe und Harmonie in jedem Raum, mit Formaten bis zu 150x300cm, wirken auch kleine Räume größer. In großen Räumen, wird die natürliche Struktur des Marmor nicht unterbrochen und es entsteht ein einzigartiges Gesamtbild.

grigio-carnico Marmor

Marmor Großformate als Wandbelag

Mit einer Höhe von 300cm, lässt sich die komplette Wandhöhe mit nur einer einzigen Platte verkleiden, so ist es möglich Natursteine auf Bild zu verlegen, so dass die Struktur, von der einen Platte fließend in die Struktur der nächsten übergeht. Auf Grund der Stärke von nur 8mm, ist es möglich viele lichtduchlässige Marmorsorten sogar zu hinterleuchten und so einen unverwechselbaren Hingucker zu schaffen.


Ihre Anfahrt zu uns

Täglich Kundenbesuche aus ganz Europa in unseren Showrooms Düsseldorf / Neuss und München / Starnberg

Showroom München

Showroom Düsseldorf

 

Youtube